Rotmonten

Als evangelische Kirche von Rotmonten wollen wir zusammen mit der katholischen Pfarrei St.Peter und Paul und mit den Menschen in unserem Quartier die Kraft und Liebe Gottes erfahren. Unsere beiden Kirchen liegen zwar 500 m auseinander, aber dafür sind wir uns im gemeinsamen ökumenischen Handeln umso näher.

In Zusammenarbeit mit der kath. Kirche und dem Quartierverein Rotmonten wurden die folgenden Hilfsangebote organisiert.

» Übersichtsblatt Rotmonten hilft
» Infobrief Rotmonten hilft
Rotmonten Luft (Foto: Rotmonten)
Rotmonten (Foto: Rotmonten)Rotmonten (Foto: Rotmonten)
Rotmonten Eingang (Foto: Rotmonten)Rotmonten Eingang (Foto: Rotmonten)
Wir sind eine Lerngemeinschaft, unterwegs zu Gott oder zu dem, was unser Leben grundlegend ausmacht. Bei uns gibt es vieles für den Geist: Vorträge, Seminare, Lesungen und andere eher intellektuell oder kulturell ausgerichtete Anlässe. Aber natürlich gibt es auch manches für das Herz wie Konzerte.

In Rotmonten sind viele junge Familien beheimatet. Die Arbeit mit ihnen macht uns besonders Freude. Das darf man auch in unseren Gottesdiensten immer wieder spüren, auch wenn man diese als eher klassisch reformiert bezeichnen kann.
Verantwortliche Personen

Regula Boetschi (Foto: Regula Boetschi)
Angebote für Kinder und Familien und Jugendliche

Claire Pasquier (Foto: Claire Pasquier)
Organistin

Kerstin Stahlberger (Foto: Kerstin Stahlberger)
Sozialberatung

Angela Stricker (Foto: Angela Stricker)
Mesmerin

Hansueli Walt (Foto: Hansueli Walt)
Pfarrer
Rotmonten
Berghaldenplatz 4
9010 St.Gallen

Geschichte

1947: Provisorisches Kirchgemeindehaus in einer ehemaligen Soldatenstube an der Steinbockstrasse 3.
1961: Gründung des 5. Pfarrkreises Rotmonten.
1964: Bau des Pfarrhauses an der Schlatterstrasse 22.
1966: Einweihung der Kirche Rotmonten.