Interreligiöser Austausch «Corona – Wie ist unser Glaube betroffen?»

Mo. 17.08.2020, 18.00 Uhr
Online-Treffen via ZOOM
Die Corona-Pandemie und der über mehrere Monate dauernde Lock-Down hat nicht nur das Leben unserer Religionsgemeinschaften stark beeinflusst. Es geht auch an den Kern unseres persönlichen Glaubens.

  • Was hat uns persönlich als glaubende Menschen berührt?
  • Was hat Corona mit unserem Glauben gemacht?
  • Wie sieht heute unser Verständnis aus von Gott und von der Welt?


Der Runde Tisch der Religionen St.Gallen und Umgebung lädt zu einem interreligiösen Austauschabend zu diesem wichtigen Thema ein. Aus Rücksicht auf die aktuelle gesundheitspolitische Situation führen wir die Veranstaltung online, d. h. per ZOOM durch. Wer teilnehmen möchte, braucht nur einen Internetzugang und meldet sich bitte bei der Präsidentin Ann-Katrin Gässlein (ann-katrin.gaesslein@kathsg.ch / 076 237 3284).
Den Eröffnungsvortrag macht Rabbiner Tovia Ben Chorin: Nachdem er sich viele Jahrzehnte mit den beiden Erzählungen aus der Tora – über die «Grosse Flut» und den «Turmbau zu Babel» beschäftigt hat, liest er diese in der Corona-Krise mit neuen Augen. Die biblischen Erzählungen zeigen, wie das Gleichgewicht zwischen Schöpfer, Geschöpf und Erschaffenem gestört ist.
Er fragt, welche religiösen Quellen heute die Verantwortung der Menschen für die Welt neu stärken können.
Es folgen weitere theologische Impulse aus verschiedenen Religionen. Zwischen den Beiträgen wird es Momente der Reflexion geben. Zum Meinungsaustausch und zur Diskussion sind alle Teilnehmenden eingeladen.
Kontakt: Ann-Kathrin Gässlein
076 237 32 84