time out - existentiell

Besuch des Krematoriums St. Gallen

Die Einäscherung ist eine Bestattungsart, die bereits in der Antike üblich war. In unseren Breitengraden war sie aber lange verdrängt, bis sie im 19. Jahrhundert wieder eingeführt wurde. Die Stiftung Krematorium St. Gallen blickt auf eine über 120 Jahre alte Tradition
zurück. Wir besuchen mit einer Führung den Neubau des Krematoriums, der im Jahre 2016 in Betrieb genommen wurde. Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung bis 22. Oktober an Hansueli Walt.
Kontakt: Pfarrer Hansueli Walt